Information

Neuer Partner für KENDAXA: ECS GmbH 

Leipzig, 08. November 2022

Ab sofort hat die KENDAXA einen neuen starken Partner in der ECS GmbH gefunden.  

Seit 1996 und heute mit über 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gilt die ECS GmbH als einer der führenden Spezialisten für PLM mit Teamcenter®, CAD/CAM mit NX®, IoT und digitale Transformation. Dabei unterstützt das Team bei der Neueinführung, Optimierung und Migration von PLM- sowie CAD-/CAM-Umgebungen und der erfolgreichen Umsetzung von der Business Case-Entwicklung bis zum Go-Live. Zum Dienstleistungsportfolio gehören auch strategische Projektanalyse, Prozess- und Applikationsberatung, Entwicklung von Lösungskonzepten und IT-Architekturen, die Umsetzung kundenspezifischer Anpassungen und Inbetriebnahme, sowie Trainings und Support für  PLM- und CAD-/CAM-Systeme. Darüber hinaus entwickelt ECS eigene Solutions mit dem Schwerpunkt der System- und Anwenderintegration. Diese sind komplementär zu den marktführenden PLM-Systemen und erhöhen die Reichweite der Geschäftsprozesse vom Engineering bis zur Produktion. 

Die KENDAXA bietet skalierbare, KI-gestützte SaaS-Lösungen zur intelligenten Automatisierung von Geschäftsprozessen. Für Unternehmen aus dem Bereich der diskreten Fertigung liefert KENDAXA Lösungen entlang der Wertschöpfungskette im Product Lifecyle Management (PLM), u.A. eine selbstlernende Qualitätssicherung für komplexe Stücklisten (Bill of Materials, BoM).   

Durch die Partnerschaft erweitert ECS seine Lösungskompetenz um zukunftsorientierte Angebote zur intelligenten Automatisierung von industriellen Prozessen. Kunden profitieren von den erprobten KI-Produkten und den verfügbaren Integrationen mit SAP und Siemens Systemen. KENDAXA und deren Kunden können über die Partnerschaft die Fach- und Beratungskompetenz der ECS im Zusammenhang mit der Implementierung und Integration der KI-gestützten SaaS Lösungen von KENDAXA nutzen.  

Die Mehrwerte für unsere gemeinsamen Kunden:  

  • Nutzung erprobter KI-Lösungen für die Optimierung wesentlicher Prozessschritte im PLM, z. B. eine selbstlernende Qualitätssicherung für komplexe Stücklisten (BOM) oder Predictive Maintenance (vorausschauende Wartung)  
  • Einfache Integration in bereits bestehende Prozesse  
  • Bei Nutzung des BOM Validators: weniger Fehler im Konstruktions- und Designprozess und damit eine direkte Einsparung von Fehlerfolgekosten (Non Conformance Cost) und Vermeidung von durch Fehler verursachte Verschiebungen von Produktionsläufen, Reduzierung oder gänzliche Vermeidung von Verschrottungskosten oder Kosten durch Rückrufe
  • Bei Nutzung von Predictive Maintenance: Optimierung von Wartungszeitpunkten und Reduzierung von ungeplanten Ausfallzeiten
  • Generell profitieren die Kunden von der komplementären Expertise beider Unternehmen  

Roland Hölscher, CRO der KENDAXA: „Mit der ECS haben wir einen ausgewiesenen Spezialisten mit langjähriger Erfahrung und herausragender Kompetenz bei der Implementierung und Optimierung von PLM- und CAD-/CAM-Systemen als Partner gewinnen können. Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit und sind fest davon überzeugt, dass unsere gemeinsamen Kunden von der Partnerschaft profitieren werden.“   

Björn Dietzler, Geschäftsführer der ECS GmbH: „Mit KENDAXA konnten wir einen starken Partner für unseren Bereich der digitalen Transformation gewinnen. Wir sind der Überzeugung, dass unsere ECS-Kund:innen von den innovativen und zukunftsweisenden KI-Lösungen profitieren und freuen uns auf die bevorstehende Zusammenarbeit mit diesem Experten.“